Aktuelles

„Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ - Covid-Verhaltenscodex
22.04.2020 - Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende, in Zeiten von Corona können Sie Ihrer Nächstenliebe besonderen Ausdruck verleihen, indem Sie sich zu Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz Ihrer Nächsten an folgende Regeln im Alltag halten. Klicken Sie bitte hier.
Informationen zum Corona - Virus
05.03.2020 - Bitte beachten Sie die folgenden Informationen zum Corona-Virus.
Dein Typ ist gefragt
01.03.2020 - Unter dem Motto „Dein Typ ist gefragt“ - „Gemeinsam gegen Blutkrebs“ fand am BK St.-Nikolaus-Stift zum dritten Mal am 12.02.2020 ein Aktionstag zur Stammzellenspende statt.
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
09.02.2020 - Die Projektgruppe "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" unter Leitung von Ines Leyens veranstaltete am 30. Januar die Zertifizierungsfeier in unserer Schule.
Berufliches Gymnasium Gesundheit besucht Biotechnikunternehmen
 �Lukas Fuchs
09.02.2020 - Am 20.01.2020 besuchten 23 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs St.-Nikolaus-Stift das weltweit größte Entnahmezentrum für Stammzellspenden Cellex in Köln.

Gestalten zum Kölner Dom

Lehrerinnen: Frau Wolf & Frau Schreiner

Mittwoch, den 25.09.2019 startete die Projektwoche am Berufskolleg St.- Nikolaus-Stift in Füssenich.                                                                         17 verschiedene Projekte gab es zu wählen, eines davon ist das Projekt 15 „Herstellen von künstlerisch gestalteten Objekten zum Thema Kölner Dom“, welches von Frau Wolf und Frau Schreiner geleitet wird. 25 Schüler/-innen hatten die Möglichkeit in diesen 3 Tagen, in diesem Projekt zu arbeiten.

Teil des Projektes ist es, Bilder, Karten oder Collagen mit Abbildungen des Kölner Doms in verschiedenen Techniken zu gestalten. Die Schüler/-innen konnten individuell entscheiden, mit welchen Materialien und Techniken sie diese gestalten.

 

An Tag 1 haben sich die Schüler/-innen mit dem bekannten Motiv „Kölner Dom“ näher auseinandergesetzt. Sie nutzten verschiedene Techniken, wie z.B. Graffiti und verschiedene Drucktechniken, um den Kölner Dom kreativ zu gestalten.

An Tag 2 haben die Schüler/-innen ihre Werke vom Vortag fertig gestellt und eine neue Arbeit, mit einer anderen Technik, begonnen. Vor allem das Malen mit Acrylfarbe hat die Schüler/-innen an diesem Tag besonders angesprochen.

An Tag 3 haben die die Schüler/-innen eher kleinere Projekte angefangen oder alte fertig gestellt. Überwiegen wurde mit Buntstiften, Finelinern und Acrylfarbe gemalt. Auch viele Karten wurden an diesem  Tag designt. In den letzten Stunden wurden die bereits fertigen Werke in der Schule aufgehangen und ausgestellt.

Am Tag der offenen Tür werden die Ergebnisse der Projekttage ausgestellt und verkauft. Der Erlös soll an einen gemeinnützigen Zweck gespendet werden.

Abschließend ist zu sagen, dass das Projekt bei den Schülern/-innen und Lehrern gut aufgenommen wurde. Laut den durchgeführten Interviews, sei es eine gute Wahl, auch für Schüler/-innen, die während des Schulalltags keinen Kunstunterricht besuchen können. Sie äußerten sich zu dieser Projektwahl positiv, da sie ihre eigenen Ideen umsetzen konnten und ihre Kreativität ausleben durften. 

Paula J., Alina J.