VKIT-Komplett-4C

Aktuelles

Nikolaus-Forum
26.08.2018 - Das neue Programm des Nikolaus-Forums ist online. Sie können es hier herunterladen.
Save the date
11.07.2018 - Am 29.09.2018 findet von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr der Tag der offenen Tür statt.
Veränderungen im St.-Nikolaus-Stift
11.07.2018 - Die Einrichtungen des St. Nikolaus-Stifts stehen vor einer entscheidenden Veränderung. Ab Sommer 2019 werden das Wohnheim und das Internat am Standort Zülpich-Füssenich geschlossen. Das schulische Angebot bleibt als wichtiger Baustein für die berufliche Bildung in der Region unverändert erhalten.
Gott in der Kunst
11.07.2018 - Vom 03. bis zum 18. September ist die Ausstellung Gott in der Kunst mit Skulpturen und Gemälden von Pater Laurentius und Wolfgang Wergen sowie Schülerarbeiten zum weiblichen und männlichen Gottesverständnis zu Gast im Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift.
Pädagogische Praktika in Straßburg und Wien vom 18.06.-06.07.2018
04.08.2018 - Studierende des Berufskollegs St.-Nikolaus-Stift machten freiwillige Auslandspraktika in Kindertageseinrichtungen.

Veranstaltungen im St. - Nikolaus - Forum im Schuljahr 2017/2018

Nr. 4: Zertifikatskurs: "Bildungs- und Lernprozesse im Kindergarten beobachten und dokumentieren."

Termine:

1. Treffen: Samstag, 17.02.2018 um 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

2. Treffen: Samstag, 10.03.2018 um 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

Referentin:

Maren Stell, OStR‘ i.E., (Erziehungswissen-schaften, Englisch, Kath. Religionslehre) Dipl. Pädagogin

Inhalt:

- Kennenlernen von unterschiedlichen Beobachtungsinstrumenten

- Klassifizieren der unterschiedlichen Beobachtungsinstrumente

- Einüben des Ansatzes der Bildungs- und Lerngeschichten nach Carr

- Kennenlernen und Einüben des Beobachtungsinstruments KOMPIK

Das Kinderbildungsgesetz betont die „Grundlage der Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages, insbesondere der individuellen stärkenorientierten ganzheitlichen Förderung eines jeden Kindes ist eine regelmäßige alltagsintegrierte wahrnehmende Beobachtung des Kindes. Diese ist auch auf seine Möglichkeiten und auf die individuelle Vielfalt seiner Handlungen, Vorstellungen, Ideen, Werke und Problemlösungen gerichtet.“

Dieser Kurs stellt unterschiedliche Dokumentationsmöglichkeiten vor und will diese in der Praxis erproben. Daher ist das Seminar in zwei Blöcke/zwei Treffen unterteilt. Die Zeit zwischen den Seminarblöcken dient dem Ausprobieren von zwei Beobachtungsinstrumenten. Eine Auswertung der Erfahrungen findet dann im zweiten Block statt.

Zielgruppe:

Erzieher/innen und pädagogisches Fachpersonal

Teilnehmerzahl:

max. 12 Personen

Kostenbeitrag:

20 Euro


 

Nr. 5: Zertifikatskurs: "Flüchtlingskinder kompetent in der Kita begleiten" (In Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt Euskirchen)

Termine:

1. Treffen: Samstag, 14.10.2017 um 9:00 Uhr-14:30 Uhr

2. Treffen: Samstag, 20.01.2018 um 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

3. Treffen: Samstag, 24.02.2018 um 9.00 Uhr – 13.00 Uhr

4. Treffen: Samstag, 10.3.2018 um 9:00-16:00

Referententeam:

Alexandra Zinati-Feld (Kreisjugendamt Euskirchen) / Maren Stell

Martin Bruske, OStR i.E. (Erziehungswissen-schaften, Kath. Religionslehre)

Gabrielle Kurth-Hilger, Lehrerin (STP, Psychologie)

Stefan Hillebrand, OStR i. E. (Geschichte, Sozialwissenschaften, Kath. Religionslehre)

Inhalt:

Flüchtlingskinder benötigen individuelle Unterstützung in der Eingewöhnung und in der alltäglichen Begleitung in der Kindertagesstätte. Dieser Kurs möchte exemplarisch die folgenden Bausteine vertiefen: In einem ersten Modul wird die aktuelle Situation im Kreis Euskirchen und die rechtlichen Rahmenbedingungen von Flüchtlingskindern und ihren Familien beleuchtet. Dazu werden die Unterstützungsmöglichkeiten des Kreisjugendamts und des kommunalen Integrationszentrums vorgestellt. In einem zweiten Modul wird der kompetente Umgang mit traumatisierten Kindern und ihren Familien thematisiert. Grundlagen der Traumapädagogik werden vorgestellt und vertieft. Das dritte Modul stellt das Thema alltagsintegrierte Sprachförderung vor und geht Möglichkeiten nach Methoden im Alltag umzusetzen. Den Abschluss des Kurses (viertes Modul)  bildet das Thema interkulturelle Pädagogik und interreligiöse Bildung. Kern dieses Moduls sind die Bearbeitung von interkulturellen/interreligiöse Konflikten und die Gestaltung des pädagogischen Alltags in der Kita. Neben diesen Themen möchte der Kurs die Vernetzung innerhalb der Teilnehmenden fördern.

Der Kurs möchte die folgenden Kompetenzen vermitteln:

- Alltagsintegrierte Sprachförderung mit Flüchtlingskindern kompetent durchführen

- Eine interkulturelle/interreligiöse Haltung einnehmen und interkulturelle/interreligiöse Konflikte konstruktiv bearbeiten

- Traumatisierte Kinder erkennen und kompetent auf deren Bedürfnisse eingehen

- Die rechtliche Situation von Flüchtlingskindern und ihren Familien einschätzen können

- Kommunale Unterstützungmöglichkeiten kennen und bei Bedarf darauf hinweisen

Zielgruppe:

Erzieher/innen und pädagogisches Fachpersonal

 

Dieser Kurs kann nur als Einheit belegt werden. Eine Buchung nur einzelner Schwerpunkte ist nicht möglich.

 

Kostenbeitrag:

40 Euro


 

Informationen zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich per online Anmeldung unter http://www.st-nikolaus-stift.de/nikolausforum/ an. Der Anmeldeschluss zu den Seminaren ist jeweils zwei Wochen vor dem ausgeschriebenen Veranstaltungsbeginn. Falls Sie 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung keine Absage erhalten, gelten Sie als angemeldet und das Seminar findet statt. Es werden keine Anmeldebestätigungen verschickt. Falls die erforderliche Teilnehmeranzahl nicht zustande kommt oder ein Seminar überbucht wurde, informieren wir Sie per Mail. Bei inhaltlichen Fragen zu den einzelnen Kursen können Sie Frau Stell unter forum@st-nikolaus-stift.de kontaktieren. Bitte bedenken Sie, dass es samstags keine Verpflegungsmöglichkeiten (außer einem Kaffeeautomaten) an unserer Schule gibt.


 

Haben Sie Fortbildungsbedarf zu bestimmten Themen aus unseren Ausbildungen z.B. Projektarbeit, alltagsintegrierte Sprachförderung, etc? Das Nikolaus Forum bietet ihnen an, Sie bei der Fortbildung zu diesen Inhalten mit Referenten aus unserem Lehrerteam zu unterstützen. Bitte sprechen Sie bei Bedarf Frau Stell unter forum@st-nikolaus-stift.de an.

Wichtiger Hinweis:

Achten Sie bitte auf zusätzliche Veranstaltungen, die im Laufe des Schuljahres über unsere Internetseite www.st-nikolaus-stift.de bekannt gegeben werden