Aktuelles

Mund-Nase-Bedeckung (MNB) am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift 
07.09.2020 - Mit der aktuellen Coronabetreuungsverordnung endete am 31.08.2020 an den Schulen des Landes NRW die Pflicht zum Tragen von Masken im Schulunterricht auch am Sitzplatz. Weiterhin gilt jedoch eine Maskenpflicht in Schulgebäuden und auf den Schulgeländen außerhalb des Unterrichts. Diese Regelungen gelten am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift ebenso uneingeschränkt. Weitere Infos finden Sie hier.
Exkursion der SchülerInnen des Beruflichen Gymnasiums zum Demenz-Informationstag des St. Augustinus Krankenhaus in Düren
07.10.2020 - Die SchülerInnen des Beruflichen Gymnasiums aus der Klasse AHG120 wurden seitens des St. Augustinus Krankenhauses auch dieses Jahr eingeladen, am Donnerstag, den 17.September 2020 am Demenz-Informationstag teilzunehmen.
LEADER-Projekt: Schüler des Beruflichen Gymnasiums errichten den Gesundheitsparcours für Jung und Alt am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift
01.10.2020 - Im Außenbereich der historischen Klosteranlage des St.-Nikolaus-Stifts werden in dem Gesundheitsparcours Aspekte der gesunden Lebensführung wie Bewegung, Entspannung, Meditation, Ernährung und Suchtmittelvermeidung - insbesondere für Kinder und Jugendliche - und für die Öffentlichkeit erfahrbar gemacht.
Sportunterricht in Corona - Zeiten
01.10.2020 - Unser großes und wunderschönes Außengelände bietet uns die Möglichkeit auch in Corona - Zeiten den Sportunterricht fortzuführen. Insbesondere kontaktlose Sportarten, wie z.B. Boccia, erfreut sich bei den SchülerInnen und Studierenden großer Beliebtheit.
WDR Funkhaus Ensemble im St.-Nikolaus-Stift
Im voll besetzten Klosterfrieden mit Coronaabstand spielte das WDR Funkhaus Ensemble im St.-Nikolaus-Stift in Füssenich.
29.08.2020 - Am Dienstag, den 25.August 2020 fand ein besonderes Ereignis im Berufskolleg des St.-Nikolaus-Stifts statt: eine sechsköpfige Delegation des WDR- Klassik-Ensembles mit Crew besuchte das Berufskolleg. Genauere Infos und mehr Bilder finden Sie hier.

„Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ - Covid-Verhaltenscodex

22. April 2020;

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende,
in Zeiten von Corona können Sie Ihrer Nächstenliebe besonderen Ausdruck verleihen, indem Sie sich zu Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz Ihrer Nächsten an folgende Regeln im Alltag halten.
1. Achten Sie auf den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 – 2 m. Das gilt für den Weg zur Schule, Ihre Zeit in der Schule oder auch für die Teilnahme an Prüfungen.


2. Achten Sie auf Ausschilderungen (z.B. Einbahnwege, Durchgangsverbote), Vorkehrungen (z.B. Rechts-Geh-Gebot) und Markierungen, die Ihnen anzeigen, welche Wege Sie in der Schule betreten und verlassen können. Verhalten Sie sich an räumlichen Engstellen, bei Türen bitte rücksichtsvoll abwartend, Abstand haltend und lassen zuerst Ankommende vorbei gehen.


3. Verzichten Sie unbedingt auf Körperkontakt wie beispielsweise Händeschütteln oder Umarmungen. Vermeiden Sie den Aufenthalt in eng bei einander stehenden Gruppen. Dieser ist zu jedem Zeitpunkt ausdrücklich untersagt.


4. Alle Klassen- und Fachräume wurden mit den vorgeschriebenen Mindestabständen möbliert und gekennzeichnet. Unsere Haustechniker möblieren zur Zeit das Außengelände abstandsgerecht, um Unterricht in den Außenbereich verlagern zu können.


5. Alle Räume mit Waschbecken wurden mit Seifenspendern und Papierhandtüchern ausgestattet. Waschen Sie sich nach Möglichkeit mit Seife oder alkoholischen Handwaschmitteln regelmäßig die Hände – mindestens 20 bis 30 Sekunden lang! Achten Sie darauf, sich möglichst nicht mit den Händen ins Gesicht zu fassen.


6. Lufthygiene in Klassenräumen ist besonders wichtig, da sich das Virus durch die Raumluft ausbreitet. Alle Räume sollten vor Beginn des Unterrichts und mehrmals täglich, zum Beispiel einmal pro Stunde, durch eine Stoßlüftung beziehungsweise Querlüftung mit vollständig geöffneten Fenstern über mehrere Minuten belüftet werden.


7. Eine Maskenpflicht ist nur dann erforderlich, wenn die gebotene Abstandswahrung -z.B. bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln - nicht eingehalten werden kann.


8. Ihren Sitzplatz im Unterricht und bei Prüfungen sollten Sie beibehalten und dokumentieren, um ggfs. Infektionsketten nachverfolgen zu können.


9. Versuchen Sie individuell, zum Beispiel zu Fuß oder per Fahrrad anzureisen. Vermeiden Sie - wenn es geht - Fahrgemeinschaften, um dem Sicherheitsabstand gerecht zu werden.


10. Sollten Sie bei sich typische Covid-19-Symptome feststellen, bleiben Sie unbedingt zu Hause, kontaktieren Ihren Hausarzt und informieren Sie die Schule umgehend.


Zülpich-Füssenich, 21. April 2020 Norbert Paffenholz, Schulleiter

Zurück