Aktuelles

Schüler/innen des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit erhalten Europass
Frau Schreiner mit Lukas Fuchs, Johanna Verlinden, Jacqueline, Fuchs, Shirin Nießen bei der Zertifikatsübergabe
15.12.2019 - Der Europass Mobilität ist ein Dokument zum Nachweis von Lernaufenthalten im europäischen Ausland. Frau Schreiner, Koordinatorin für  Auslandspraktika am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift überreichte Schülern der AHG 118 den europass als Mobilitätsnachweis für ihr im Juni 2019 absolviertes,  dreiwöchiges Auslandspraktikum in Finnland-Kangasala.
Der DNA auf der Spur ...
Schülerinnen des Biologieleistungskurses  bei der Plasmid-Isolation
15.12.2019 - Zum wiederholten Male besuchten Schüler*innen des Beruflichen Gymnasiums AHE 117/217 in Begleitung von Frau Karsten und Frau Kitz das Schülerlabor JuLab im Forschungszentrum Jülich und konnten ihre Erfahrungen und Kenntnisse aus dem Fachunterricht Biologie in der Praxis umsetzen und vertiefen.
Blutspendenaktion am BK St.-Nikolaus-Stift
04.12.2019 - Zum wiederholten Male fand an unserer Schule die Blutspendenaktion in Kooperation mit dem DRK statt.
Weihnachtsaktion 2019 des BK St.-Nikolaus-Stift
18.11.2019 - Auch in diesem Jahr möchten wir, die BFZ118 und Frau Engels, Euch einladen die Tafel in Vettweiß mit kleinen Geschenken für bedürftige Mitmenschen zu unterstützen und brauchen dazu Eure Hilfe.
Dreharbeiten im St.-Nikolaus-Stift
14.08.2019 - Unter der Mitwirkung professioneller Schauspieler wurde ein Teil der heute ausgestrahlten Episode der SAT 1 - Serie "Auf Streife - Die Spezialisten" in den Räumlichkeiten des St.-Nikolaus-Stifts" gedreht.

Blutspenden sind lebenswichtig!

Berufliches Gymnasium Gesundheit organisiert Blutspendetermin des DRK am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift Füssenich
27. November 2018;

Auch Schulleiter Norbert Paffenholz (li.) und sein Stellvertreter Klaus Drotbohm lassen sich für die gute Sache an die Nadel legen unter Anleitung der Schülerinnen des Beruflichen Gymnasiums.

Zülpich-Füssenich. Am Donnerstag, 13. Dezember 2018, kann von 8:15 bis 13:30 Uhr im Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift, Brüsseler Straße 68, Blut gespendet werden. Organisiert wird der Blutspendetermin von den 24 Schülerinnen und Schülern des neu eingerichteten Beruflichen Gymnasiums. Im Leistungskurs Gesundheit war die lebensrettende Funktion des Blutes erörtert worden.

Das Deutsche Rote Kreuz eröffnet die Möglichkeit zur Blutspende und somit die Möglichkeit einen Beitrag zu leisten, um Leben zu retten. Täglich werden in Deutschland 15.000 Blutspenden für Kranke, Verletzte und operative Eingriffe benötigt. Jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren und einem Körpergewicht von minimal 50 Kilogramm kann Spender sein. 

Die Blutspende beginnt mit einem vertraulichen Arztgespräch, damit jedes erkennbare Risiko für den Spender und die Patienten ausgeschlossen werden kann. Nach einer genauen Messung von Blutfarbstoff und Körpertemperatur, erfolgt dann die Blutspende. Nach einer ausreichenden Ruhephase kann jeder Spender einen leckeren Imbiss zur Stärkung zu sich nehmen. Blut kann bis heute nicht künstlich erzeugt werden. Demnach zählt jede einzelne Spende. Blut spenden bedeutet - Lebensretter werden.  

Zurück