Aktuelles

Das Kreuz in der Kunst
14.04.2019 - Vom 06.05. bis zum 23.06. ist bei uns die Ausstellung "Das Kreuz in der Kunst" zu Besuch. Zur Eröffnungsveranstaltung sind alle herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Nähere Informationen finden Sie hier.
Neues Programm des Nikolaus-Forums
07.07.2019 - Das neue Programm des Nikolaus-Forums ist online. Sie finden es hier.
Abschied von Internat und Wohnheim am St.-Nikolaus-Stift
06.07.2019 - Ein Kapitel in der Geschichte des St.-Nikolaus-Stifts in Zülpich-Füssenich geht zu Ende. Zum 31.07.2019 werden das Internat und das Wohnheim am Standort aufgelöst.
Berufliches Gymnasium Gesundheit des Berufskollegs St.-Nikolaus-Stift erlebt Wissenschaft im Forschungszentrum Jülich
20.06.2019 - Im Rahmen der Berufsfeldorientierung besuchten die Schüler*innen des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit zusammen mit ihrer Fachlehrerin Frau Karsten das Schülerlabor im Forschungszentrum Jülich.
Berufs- und Studienberatung am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift
20.06.2019 - Im Rahmen der Berufsfeldorientierung besuchte Herr Krieger-Heinrichs von der Arbeitsagentur Brühl die Klasse des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und zeigte den Schüler*innen in einer umfangreichen Präsentation die vielfältigen Möglichkeiten der Studien- und Berufswahl auf.

Blutspenden sind lebenswichtig!

Berufliches Gymnasium Gesundheit organisiert Blutspendetermin des DRK am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift Füssenich
27. November 2018;

Auch Schulleiter Norbert Paffenholz (li.) und sein Stellvertreter Klaus Drotbohm lassen sich für die gute Sache an die Nadel legen unter Anleitung der Schülerinnen des Beruflichen Gymnasiums.

Zülpich-Füssenich. Am Donnerstag, 13. Dezember 2018, kann von 8:15 bis 13:30 Uhr im Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift, Brüsseler Straße 68, Blut gespendet werden. Organisiert wird der Blutspendetermin von den 24 Schülerinnen und Schülern des neu eingerichteten Beruflichen Gymnasiums. Im Leistungskurs Gesundheit war die lebensrettende Funktion des Blutes erörtert worden.

Das Deutsche Rote Kreuz eröffnet die Möglichkeit zur Blutspende und somit die Möglichkeit einen Beitrag zu leisten, um Leben zu retten. Täglich werden in Deutschland 15.000 Blutspenden für Kranke, Verletzte und operative Eingriffe benötigt. Jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren und einem Körpergewicht von minimal 50 Kilogramm kann Spender sein. 

Die Blutspende beginnt mit einem vertraulichen Arztgespräch, damit jedes erkennbare Risiko für den Spender und die Patienten ausgeschlossen werden kann. Nach einer genauen Messung von Blutfarbstoff und Körpertemperatur, erfolgt dann die Blutspende. Nach einer ausreichenden Ruhephase kann jeder Spender einen leckeren Imbiss zur Stärkung zu sich nehmen. Blut kann bis heute nicht künstlich erzeugt werden. Demnach zählt jede einzelne Spende. Blut spenden bedeutet - Lebensretter werden.  

Zurück