Aktuelles

Blut spenden ist Leben spenden
Schulleiter Klaus Drotbohm, Lehrerin Vanessa Grbavac, Petra Klostermann und ihr Team vom DRK-Butspendedienst �Nikolaus
04.12.2021 - Wieder einmal fand am Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift in Kooperation mit dem DRK Zülpich eine Blutspende-Aktion statt. Sie war in jeder Hinsicht ein Erfolg. Über 100 Schüler/innen, Studierende und Lehrkräfte haben gespendet, davon 38 Erstspender/innen.
Wichtige Kooperation zwischen Berufskolleg und Chlodwig-Schule
 �St.-Nikolaus-Stift
23.10.2021 - Seit 2017 sind das Berufskolleg St.-Nikolaus-Stift und die Chlodwig-Schule Teil des bundesweiten Mentoringprojekts „Balu und Du“. Auch in diesem Schuljahr sind wieder 8 „Balu-Mogli-Gespanne“, bestehend aus jeweils einer angehenden Erzieherin bzw. einem angehenden Erzieher und einem Grundschulkind gestartet.
Bewusste Lebensführung
Auch bei den kleinen Besuchern kommt unter anderem die Kletterwand gut an. (Anna Steinmann)
13.10.2021 - Bewusster und gesünder leben lernen, das kann jeder nun auf dem Gelände des Berufskollegs Sankt Nikolaus Stift im neuen Gesundheitsparcours.
Auf den Spuren der Heiligen Ursula
05.10.2021 - Am 1.10. begab sich die Klasse FSP121 auf Kennenlern-Exkursion nach Köln. Ziel war die romanische Kirche  St. Ursula, Schutzpatronin Kölns sowie der Erzieher- und Lehrerinnen.
Neuer Schulleiter in Füssenich
v.l.n.r. Domkapitular Guido Zimmermann, Vorstandsvorsitzende Dr. Bernadette Schwarz-Boenneke, Schulleiter Klaus Drotbohm, Vorstand Bruno Schall �St.-Nikolaus-Stift
01.10.2021 - n einem feierlichen Festakt in der Pfarrkirche St.-Nikolaus in Füssenich wurde Herr Klaus Drotbohm von der Vorstandvorsitzenden des St.-Nikolaus-Stiftes Frau Dr. Bernadette Schwarz-Boenneke zum neuen Schulleiter des traditionsreichen in diesem Jahr 125jährigen Berufskollegs St.-Nikolaus-Stift ernannt.

Auf den Spuren der Heiligen Ursula

5. Oktober 2021;

Am 1.10. begab sich die Klasse FSP121 auf Kennenlern-Exkursion nach Köln. Ziel war die romanische Kirche St. Ursula, Schutzpatronin Kölns sowie der Erzieher- und Lehrerinnen. (Einer der Schutzpatrone der Erzieher ist übrigens Joseph von Nazareth.) Auf dem Foto sieht man die SuS in der goldenen Kammer, einer begehbaren Reliquienkammer, bedeckt mit dem größten aus menschlichen Gebeinen angefertigten Mosaik. Nach dem Besuch der Basilika gab es einen kleinen Frühschoppen in der Schreckenskammer, dem benachbarten Brauhaus und mit einem gemeinsamen Mittagessen klang der offizielle Teil des Ausflugs aus. Wie schön, dass es in Köln noch so viele weitere Kirchen und Funde und mehr oder weniger Heiliges … zum Erkunden gibt.

Zurück